check-circle Created with Sketch.

Kind, das mit einem roten Stift ein Arbeitsblatt bearbeitet

Kulturtechniken

Lesen, Schreiben und Rechnen

Die Fächer Deutsch und Mathematik haben als typische Kulturtechniken einen hohen Stellenwert. Auf verschiedenen Kompetenzstufen innerhalb der unterschiedlichen Bildungsgänge erhalten die Schülerinnen und Schüler differenzierte Lernangebote.

Deutsch

Lesen und Schreiben macht Spaß!

An der Schule am Marsbruch wollen wir den Kindern und Jugendlichen Freude an Schriftsprache, Erzählen und Literatur vermitteln. In einem sprachsensiblen Unterricht werden den Schülerinnen und Schülern die Kompetenzen vermittelt, zu kommunizieren, sich auszudrücken und mit Sprache umzugehen. Dabei haben wir die Diversität und Individualität der Schülerinnen und Schüler immer im Blick. 

Es gibt Angebote für Schülerinnen und Schüler mit:

  • Deutsch als Zweitsprache
  • Kommunikationsgeräten
  • Wahrnehmungsschwierigkeiten
  • uvm. 
     

Mathematik

Wesentliche Prinzipien des Mathematikunterrichts:

  • entdeckendes und handelndes Lernen
  • Alltagsorientierung
  • Ganzheitlichkeit

Schriftspracherwerb

Zugang zur Kommunikation

Der Schriftspracherwerb beginnt lange vor der Einschulung und entwickelt sich über die gesamte Schullaufbahn. Der Unterricht zum Schriftspracherwerb findet ganzheitlich und handlungsorientiert statt und wird an die Möglichkeiten der Schülerinnen und Schüler angepasst. Es werden verschiedene Hilfsmittel der Unterstützten Kommunikation, Medien, wie PCs oder Tablets, METACOM-Symbole, Mundbilder und Lauthandzeichen mit einbezogen. Alle Schülerinnen und Schüler sollen auf ihrem eigenen Weg Lesen und Schreiben lernen.

Lesen/Schreiben auf grüner Wiese

Erweiterter Textbegriff

Symbole und Bildkarten

Lesen und Schreiben sind wichtige Kulturtechniken. Das geht aber nicht nur mit Buchstaben. Menschen können auch Bilder und Piktogramme lesen und schreiben.  Die Schule am Marsbruch vermittelt das Lesen und Schreiben im Sinne des erweiterten Textbegriffes. Zum Beispiel: Lesen von METACOM-Symbolen oder Schreiben mit Bildkarten. So können alle Schülerininnen und Schüler auf ihrem Niveau lesen und schreiben lernen.

Landkarte mit Fotos und Kamera

Deutsch kreativ

Spaß an Literatur

Die Schülerinnen und Schüler lernen Bilderbücher, Gedichte, Märchen, Bildergeschichten, Comics sowie Kinder- und Jugendbücher kennen. Sie erfahren, dass Literatur Spaß macht. Bei vereinfachten Mitmach-Geschichten kommen auch elektronische Kommunikationshilfen und der PowerLink zum Einsatz. Denn so können Schülerinnen und Schüler selber verschiedene Effekte wie Wind, Licht, Musik und Geräusche machen und passende Sätze vorlesen. Oft entstehen am Ende sehr fantasievolle Arbeiten wie ein Hörspiel, ein kleines Theaterstück, ein Film mit Knetfiguren, eine Foto-Love-Story oder auch Fotos mit den verkleideten Schülerinnen und Schülern.

Bücherregal mit vielen alten Büchern

Erzählen

Anlässe, die anregen

Den Schülerinnen und Schülern werden vielfältige Erzählanlässe angeboten: 

  • Erzählen von Erlebtem im Morgenkreis
  • Plauderpläne auf dem Step-by-Step 
  • Nacherzählen von (Bilder-) Geschichten
  • Gesprächsanlässe im Unterricht, in den Pausen und bei den Mahlzeiten
  • Gespräche in der UK-Gruppe mit Talkern und anderen Kommunikationsgeräten
mehrere Personen im Gespräch

Mathematik aktiv entdecken

lebendig erfahrbares Lernen

Mathematik wird an der Schule am Marsbruch lebendig erfahrbar gemacht. Aktiv-entdeckendes Lernen bildet eine Grundlage des Unterrichts. Somit können sich unsere Schülerinnen und Schüler in vielfältigen Lernumgebungen ein umfassendes Bild ihrer mathematischen Umwelt erarbeiten. Sinnstiftende Problemsituationen führen auf individuellen Wegen und über unterschiedliche Zugänge in die Welt der Zahlen, Größen, Farben und Formen.

Rechenschieber aus Holz mit bunten Rechenperlen

Grundlagen verstehen

basale Zugänge

Beginnend mit dem Sortieren von Gegenständen, Bilden und Erkennen unterschiedlicher Mengen, dem Zuordnen von Farben und Formen sowie dem Wahrnehmen und Verstehen räumlicher Beziehungen werden die Grundlagen für eine Orientierung im Spannungsfeld der Mathematik geschaffen. Darauf aufbauend werden, immer im Hinblick auf die individuellen Lernvoraussetzungen der Kinder und Jugendlichen, das Zählen, das Schreiben von Ziffern und die erste Auseinandersetzung mit den Grundrechenarten in den Mittelpunkt gerückt.

bunte Holzklötze auf einer Tischplatte aus Holz

Probleme lösen

und mathematisch Handeln

Im weiteren Verlauf werden diese Fähigkeiten um Inhalte wie halbschriftliche und schriftliche Rechenverfahren, Rechnen mit Maßen und Gewichten, das Lesen der Uhr, Umgang mit Geld und Flächen- und Körpergeometrie ergänzt. Dabei arbeitet der Mathematikunterricht stets mit Bezug zur aktuellen Lebenswelt unserer Schülerinnen und Schüler. Bei allen Inhalten werden vielfältige Darstellungsformen (Materialhandlungen, bildliche Darstellungen, Umgangssprache, mathematische Symbolsprache) einbezogen und somit eine auf mathematischem Verständnis basierende Interaktion mit der Umwelt ermöglicht.

schwarze Tafel mit weißen komplizierten Formeln

Nora Knierim

Leitung Fachkonferenz Deutsch

nora.knierim@lwl-marsbruch.de

Lisa Thieme

Leitung Fachkonferenz Deutsch

lisa.thieme@lwl-marsbruch.de

Inga Bovie-Klinger

Leitung Fachkonferenz Mathematik

inga.bovie@lwl-marsbruch.de

Hannes Schlachter

Leitung Fachkonferenz Kreatives Gestalten
Leitung Fachkonferenz Mathematik

hannes.schlachter@lwl-marsbruch.de