check-circle Created with Sketch.

Platzhalter-Foto

Sport

Bewegung als grundlegender Förderbereich

Die Förderung der Motorik ist ein durchgängiges und fächerübergreifendes Prinzip an der Schule am Marsbruch. Ziel des Sportunterrichts ist es, Freude an der Bewegung zu vermitteln, die Wahrnehmung zu fördern und Gemeinschaft zu erleben.

Unterstufe

Der Sportunterricht findet im Klassenverband gemeinsam mit meistens zwei weiteren (Parallel-)Klassen statt. In zwei verschiedenen Gruppen werden den Schülerinnen und Schülern Angebote aus dem Bereich der Sinneserfahrungen, der Körper- und Raumorientierung sowie der Bewegungssicherheit gemacht. In einer Gruppe werden auch erste Regel- und Kooperationsspiele gelernt, während in der anderen Gruppe der Schwerpunkt auf basalen Bewegungserfahrungen liegt.

Mittel- und Abschlussstufe

Der Sportunterricht findet im Klassenverband gemeinsam mit zwei oder drei weiteren (Parallel-)Klassen statt. In drei verschiedenen Gruppen steht bei den Schülerinnen und Schülern die individuelle Bewegungsförderung im Vordergrund. Außerdem werden – vor allem in Gruppe 1 – sportartenspezifische Angebote gemacht, die sich an den behinderungsspezifischen Wettkampfspielen orientieren. In Gruppe 2 werden in erster Linie einfache Sport- und Regelspiele geübt, während in Gruppe 3 basale Bewegungserfahrungen im Vordergrund stehen.

Schwimmen

in der Schule und im Hallenbad

Der Schwimmunterricht findet für einige Schülerinnen und Schüler im Hallenbad Aplerbeck statt. Aufgrund des Wasserauftriebes stellt der Schwimmunterricht eine gute Möglichkeit dar, bei den Schülerinnen und Schülern die Bewegungskoordination zu verbessern und sich ohne Hilfsmittel zu bewegen. Für Einzelförderungen steht außerdem das schuleigene Therapieschwimmbecken mit erhöhter Wassertemperatur zur Verfügung.

Kreis aus bunten Schultüten auf grünem Gras

Sport-AGs

klassenübergreifende Angebote

Neben dem Sport- und Schwimmunterricht gibt es folgende klassenübergreifenden Sport-AGs:

  • Tanzen
  • Reiten
  • Ball-AG für die Unterstufe
  • Ball-AG für die Mittel- und Abschlussstufe
  • Riesenball
  • Mini-Rolli

Außerdem gibt es in der kleinen Pause ein Bewegungsangebot für die Schülerinnen und Schüler der Unterstufe in der Turnhalle.

Platzhalter

Schulsportfest

gemeinsame Bewegungsangebote

Jährlich findet für alle Schülerinnen und Schüler der Schule ein Sport- und Spielfest statt. Im Vordergrund steht hier nicht der Wettkampf, sondern die intensive Nutzung möglichst vieler attraktiver Bewegungsangebote. Vormittags können alle Schülerinnen und Schüler verschiedene Stationen entsprechend ihrer individuellen Möglichkeiten ausprobieren. Den Abschluss des Sportfestes bildet am Nachmittag eine gemeinsame Veranstaltung in der Turnhalle.

...

Landessportfeste

innerhalb der Regierungsbezirke

Die Landessportfeste der Schulen in NRW bieten den Schülerinnen und Schülern der Förderschulen mit dem Schwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung differenzierte, eigenständige Wettkämpfe. Sie werden in den Disziplinen Rollstuhlbasketball, Tischtennis/Polybat, Aktiv-Rollstuhlhockey, E-Rollstuhlhockey, vielseitiger Mannschaftswettbewerb, Mini Rollstuhlbasketball, Schwimmen, Riesenball, Leichtathletik und Fußball ausgetragen.

...

Sportcamp Hachen

schulübergreifende Sportfahrt

Seit 2002 findet alle zwei bis drei Jahre ein Sportcamp in der Willi-Weyer-Schule, einer Sportschule des Landessportbund NRW e.V in Hachen, statt. Die Schule am Marsbruch nimmt daran mit ca. 10 Schülerinnen und Schülern gemeinsam mit KME-Förderschulen aus Bochum, Gelsenkirchen, Hemer, Olpe, Olsberg, Volmarstein, Werl und Köln teil. So lernen über 100 Schülerinnen und Schüler gemeinsam neue Sportarten kennen, treiben gemeinsam viel Sport und knüpfen neue Kontakte. 

...

Petra Rataj

Leitung Fachkonferenz Sport

petra.rataj@lwl-marsbruch.de

Jörg Schubert

Leitung Fachkonferenz Sport

joerg.schubert@marsbruch.nrw.schule