check-circle Created with Sketch.

Platzhalter-Foto

Ergotherapie

durch Therapeutinnen und Therapeuten des LWL

Ergotherapie unterstützt die Schülerinnen und Schüler in ihrer freien Arbeit. Ziel ist die aktive Selbstversorgung. Durch Hilfsmittel (z.B. aus dem Bereich der Unterstützten Kommunikation) soll die gesellschaftliche Teilhabe gestärkt und die Lebensqualität gesteigert werden.

Ergotherapie-Team

Platzhalter-Foto

Unsere Ergotherapeutinnen

Platzhalter-Foto

Unterstufe

  • Festlegung der Heilmittelmaßnahme durch den Arzt (u.a. motorisch-funktionelle, sensomotorisch-perzeptive Behandlung)
  • Umfassende Befunderhebung (Symptomatik der Behinderung, Entwicklungsrückstand des Kindes u.a.)
  • Erstellung eines individuell zugeschnittenen Behandlungsplanes (Festlegung von klientenorientierten Therapiezielen mit Erziehungsberechtigten sowie den Klassenteams aus Lehrerinnen und Lehrern; Förderung der Basisfertigkeiten wie: Aufmerksamkeit, Konzentration, Ausdauer)
  • Anwendung unterschiedlicher Therapie-Methoden (Sensorische Integrationstherapie, Bobath-Therapie, Unterstützte Kommunikation, Affolter, Wahrnehmungstraining nach Frostig)
  • Habilitation des Kindes zur Bewältigung der veränderten Lebenssituation (Umfeldgestaltung/Anpassung von Stuhl, Tisch, Stift, Esshilfen etc.)
  • Beratung und praktische Anleitung von Eltern, Lehrerinnen und Lehrern sowie Austausch mit anderen Therapeutinnen und Therapeuten
  • Festigung bereits im Vorschulalter erzielter Behandlungsergebnisse Entwicklungsorientierte Therapie

Mittelstufe

  • Intensive Anwendung speziell adaptierter Hilfsmittel:
    • Technische Hilfen
    • Talker und andere Kommunikationsgeräte
    • Alltagshilfen (z.B.UmgangmitOrthesen)
  • Wiederherstellung, Verbesserung oder Kompensation der eingeschränkten Funktionen und Fähigkeiten
  • Förderung der Selbständigkeit im persönlichen Bereich (Aktivitäten des täglichen Lebens wie An- und Ausziehen, Zubereiten von kleinen Speisen etc.)
  • Förderung von Grundleistungsfunktionen wie Aufmerksamkeit, Konzentration und Ausdauer zur Schaffung von Handlungsfähigkeit und zum Erlernen von Problemlösungsstrategien
  • Entwicklungsorientierte Therapie

Abschlussstufe

  • Gemeinsame Zielfindung (Therapeutin oder Therapeut, Schülerin oder Schüker, Eltern, Lehrerin oder Lehrer)
  • Vorbereitende Maßnahmen zur Bewältigung der zukünftig veränderten Lebenssituation (Werkstatt, Wohnen, Freizeit)
  • Bewältigung sowie Strukturierung von Alltagsproblemen
  • Bedarfsfeststellung und Überprüfung von Hilfsmitteln
  • Hinführung zur realistischen Einschätzung der persönlichen Berufsvorstellung
Platzhalter-Foto

Aktivität 1

Platzhalter-Foto

Aktivität 2

Platzhalter-Foto

Aktivität 3

Kerstin Jürgens

Therapieleitung

kerstin.juergens@lwl.org

Tel: 0231 / 53470-2150

Fax: 0231 / 53470-2155